Benutzen Sie das Browsermenü oder z.B. STRG + P um diese Seite zu drucken
Design box 1

 

Was ist ArbeiterKind.de?

Die Initiative ArbeiterKind.de ermutigt Schülerinnen und Schüler nicht-akademischer Herkunft zum Studium und unterstützt Sie auf ihrem Weg zum erfolgreichen Studienabschluss.

Wir sind...

eine gemeinnützige Initiative mit bundesweit über 5.000 ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren in 70 Ortsgruppen, die Schülerinnen und Schüler aus Familien, in denen noch niemand oder kaum jemand studiert hat, zum Studium ermutigt und sie vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss unterstützt. Denn in Deutschland lässt sich die Wahrscheinlichkeit, ob ein Kind studieren wird am Bildungsstand der Eltern ablesen. Laut der aktuellen Sozialstudie des deutschen Studentenwerks nehmen von 100 Akademikerkindern 77 ein Studium auf. Dagegen studieren von 100 Nicht-Akademikerkindern lediglich 23 obwohl doppelt so viele die Hochschulreife erreichen. Die finanzielle Belastung ist dabei nur einer von vielen Gründen, die diese Abiturienten von einem Studium abhalten.

Wir helfen...

mit praktischen Informationen auf unserem Internetportal ArbeiterKind.de zu Studien- und Finanzierungsmöglichkeiten und mit einem deutschlandweiten Netzwerk von ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren, die Schülern, Studierenden und Eltern vor Ort als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite stehen und als Vorbilder wirken. Bei uns darf jeder seine Fragen rund ums Studium stellen – und lieber drei Fragen mehr stellen als eine zu wenig. Unsere ehrenamtlichen MentorInnen erzählen von ihren eigenen Erfahrungen und gehen in persönlichen Gesprächen und auch in Schulvorträgen auf die Fragen "Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren?" ein.

Wir bieten...

Interaktive Informationsveranstaltungen in Schulen und Hochschulen, Diskussionsrunden oder Infomationsstände bei Veranstaltungen und Bildungsmessen. Je nach Bedarf, bieten wir eine individuelle Unterstützung und sowohl kurzfristige oder langfristige Begleitung durch unsere ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren und lokalen Gruppen. Unsere MentorInnen werden durch Mentorentrainings qualifiziert und bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützt.

Wozu dieses soziale Netzwerk?

Mit dem ArbeiterKind.de-Netzwerk möchten wir ein Forum für unsere ehrenamtlichen MentorInnen sowie für SchülerInnen, Auszubildende, und Studierende mit nicht-akademischem Hintergrund schaffen, die einen Studienabschluss anstreben.

Angehende und bereits Studierende treffen in diesem Netzwerk auf berufstätige oder studierende MentorInnen, die ihnen bei allen Fragen rund ums Studium gerne persönlich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Darüber hinaus können die MentorInnen mit Hilfe der (Orts-)Gruppen ihre lokalen Aktivitäten (z.B. monatliche Stammtische, Info-Veranstaltungen und -Stände an Schulen und Hochschulen) koordinieren und durch Erstellen von Themen-Wiki-Seiten ihr Wissen zur Verfügung stellen.

Das Netzwerk soll zu einem lebhaften Austausch sowohl zwischen als auch unter MentorInnen und angehenden Studierenden beitragen und zu gegenseitiger Unterstützung anregen.


Unser Engagement wurde mehrfach ausgezeichnet:

Architects of the Future Award 2011

"100 Frauen von Morgen" 2011 der Standortinitiative "Deutschland Land der Ideen"

Neander-Taler 2011 der SPD im Kreis Mettmann

Marburger Leuchtfeuer für Soziale Bürgerrechte 2011

"Die Verantwortlichen" 2011 zum 150. Jubliäum der Robert-Bosch-Stiftung

4. Studentenwerkspreis für besonderes soziales Engagement 2009 / 2010

Preisträger: Potenziale entfalten: Bildung für Integration in Hessen 2010 des hessischen Kultusministerium

Preisträger "Aufbruch Bayern" 2010 der Bayerischen Staatskanzlei

Arno-Esch-Preis 2010 des Verbandes liberaler Akademiker e.V.

Ausgezeichnet mit der Hochschulperle April 2010 des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Engagementpreis 2009

Ashoka Fellowship für Katja Urbatsch 2009

Ausgezeichnet mit dem Engagementpreis 2009 der Hans-Böckler-Stiftung

Preisträger: Körber-Stiftung: Initiative "Anstiften! 50 Impulse für Hamburg" 2009

Ausgewählt als "Ort im Land der Ideen 2009" unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten

Aufnahme in die Bundesauswahl der 25 besten Projekte des Wettbewerbs "startsocial 2008" unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin

Ausgezeichnet mit dem Engagementpreis 2008 von FES-Ehemalige e.V.

 

ArbeiterKind.de gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
zur Förderung des Hochschulstudiums von Nicht-Akademikerkindern

Geschäftsführung: Katja Urbatsch (urbatsch@arbeiterkind.de)

Sitz: Dircksenstraße 47, 10178 Berlin
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 118867

Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke", §§ 51-68 AO (Abgabenordnung). ArbeiterKind.de ist gemäß vorläufiger Bescheinigung des Finanzamts für Körperschaften I, Berlin vom 7.5.2009 berechtigt, für Spenden, die ihr zum Zwecke der Förderung der Jugendhilfe oder der Förderung der Bildung einschließlich der Studentenhilfe zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Bestätigte Zuwendungen sind nach § 10b des Einkommensteuergesetzes steuerabzugsfähig.

Bankverbindung:
ArbeiterKind.de gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Bank für Sozialwirtschaft, Berlin
BLZ: 100 205 00
Konto-Nr. 11 23 300

Verwendungszweck bei Spenden: Bitte geben Sie für Spendenquittungen Ihren Namen und Ihre Adresse an. Sie können mit Ihrer Spende eine bestimmte Ortsgruppe unterstützen, indem Sie diese zusätzlich im Verwendungszweck angeben.

Design box 2